IonCube

IonCube

Xycons-Module sind durch IonCube geschützt!

Um die Entwicklungsarbeit und die investierte Zeit zu schützen sind alle Xycons-Module durch IonCube geschützt. Hierbei sind zentrale und zum Betrieb des Moduls notwendige Routinen in geschützte Dateien ausgelagert; die mehrheitlich restlichen Dateien sind wie gewohnt frei zugänglich.

Auf professionellen Webspaces steht IonCube in der Regel automatisch zur Verfügung oder lässt sich einfach aktivieren; benötigt wird mindestens die Version 5.0.0 oder höher; aktuell wäre eine Version 10.x.x.

Fragen Sie daher bitte Ihren Hoster ob IonCube aktiviert ist und zur Verfügung steht. Wenn nicht, bitten Sie Ihn die Erweiterung IonCube zu aktivieren BEVOR Sie unsere Module oder deren Testversionen installieren.

Kunden beim Hoster „all-inkl“ und „Estugo“ sowie unsere Hosting-Kunden von Xycons haben grundsätzlich auf Ihren Webaccounts und Servern die volle Unterstützung über IonCube; hier sind die notwendigen und neueren Versionen jeweils zuverlässig vorinstalliert und stehen zur Nutzung bereit.


Habe ich bereits die Unterstützung durch die Servererweiterung „IonCube“ ?
Rufen Sie in Ihrem Gambio Shop unter der Rubrik „TOOLBOX“ den Punkt „Server-Info“ auf und suchen Sie auf der sich öffnenden Seite nach dem Text „Ioncube“. Wenn IonCube bereits installiert ist können Sie das durch folgende oder eine – je nach Version – ähnliche Anzeige sehen:

Benötigt wird mindestens die Version 5.0.0. Bei Versionen vor dieser Versionsnummer wird die Unterstützung nicht mehr vorhanden und somit wirkungslos sein. Die Module sind dann nicht nutzbar bevor mindestens die vorgenannte Version vorliegt und zur Verfügung steht. Die Einbindung der Servererweiterung wird in der Regel direkt vom Hoster auf Ihrem Server und Webaccount vorgenommen.


Hinweise für Kunden von z. B. Strato und 1und1:

IonCube wird bei einigen Hostern recht rustikal über eine zusätzliche „php.ini“-Datei „installiert“ und eingebunden.
Ab Shopversion 2.7 werden die geschützten Dateien nahezu überall im Shop angesprochen. Daher ist eine „flächendeckende“ Versorgung mit IonCube unbedingt nötig.

Bei den o. g. Star-Hostern Strato und 1und1 mutet man dem Kunden zu, die php.ini-Datei manuell in jedes Verzeichnis zu kopieren.

Über SSH kann diese Arbeit deutlich vereinfacht werden. Hierzu sollte folgende Anleitung beachtet werden.

Ebenso eine Info von Strato: IonCube bei Strato